Main photo Tanz auf dem Regenbogen im Tier Regenbogenland by Gisela Mielke

Tanz auf dem Regenbogen im Tier Regenbogenland by Gisela Mielke

  • Von Admin
  • 800 Aufrufe

Der Tanz auf dem Regenbogen

im Tier Regenbogenland

 

Es war einmal...

ein kleiner Regenbogen im Tier Regenbogenland, der so klein war, dass man ihn kaum sehen konnte.

Alle Versuche, endlich einmal so groß und so schön in allen Farben leuchten zu können, wie seine Verwandten im Regenbogenland scheiterten.

Er war so traurig darüber, dass er weinte und seine Farben in den kleinen Bach unter ihm aufgefangen wurden.

Der Bach drohte über zu laufen und so kam die Bachgöttin an die Oberfläche und schaute zu dem kleinen traurigen Regenbogen hinauf.

Hallo, mein kleiner Regenbogen, sagte die Bachgöttin, du weinst ja so, dass der Bach bald überläuft und unsere Häuser zerstört...

Der kleine Regenbogen rieb sich die Auge und schaute die Bachgöttin mit traurigen Augen an....

Na, erzähl, mein kleiner Regenbogen, sagte die Bachgöttin mit sanfter Stimme, warum bist du so traurig....

Der kleine Regenbogen fasste sich ein Herz und schluchzte... ach Bachgöttin“.

 Ich bin so klein, habe nicht so schöne Farben wie alle meine Verwandten... und.... die verstorbenen Tiere  kommen erst gar nicht zu mir und setzen sich auf meinen Regenbogen...

ach, ich bin einfach zu klein und zu fade...schluchtz...

Die Bachgöttin lächelte und sagte:

mein kleiner, du bist noch ein Regenbogen Baby und wirst von Monat zu Monat ein wenig wachsen und deine Farben werden immer schöner, kräftiger und bunter werden.

Du...mein kleiner Regenbogen-Schatz wurdest dazu auserkoren, dass du für die kleinen verstorbenen Tiere dein  Regenbogen ihre Heimat wird...

aber, aber, was sind kleine Tiere ? fragte er kleine Regenbogen...

Mein kleiner Schatz, komm zu mir, setz dich auf meinen Schoß, ich werde es dir erklären...

Also, wenn Tiere sterben... Katzen, Hunde, Kühe, Schweine... dann gehen Sie über die Regenbogenbrücke ins Regenbogenland, wo sie alle sehr glücklich miteinander sind...

 ja ja, dass weiss ich, antwortete der kleine Regenbogen..meine Mama hat mir das erzählt....

Siehst du... antwortete die Bachgöttin, aber es gibt auch kleine Tiere z.B. ein Meerschweinchen, Fische, Hamster, Mäuse.... Diese kleinen Geschöpfe brauchen dich und deinen Regenbogen und möchten gerne auf deine kleine schöne Regenbogenbrücke und Wiese kommen...

Wenn du aber so traurig bist, dann trauen sich die kleinen Geschöpfe nicht zu dir zu kommen...

 Aber was soll ich denn tun ? Fragte der kleine Regenbogen...

Die Bachgöttin nahm ihn in ihren Arm und sagte zu dem kleinen Regenbogen....

Lache, mein kleiner Regenbogen, lache und schreie es laut in die Welt hinaus... dass alle Tiere die hören....

Hallo ihr kleinen Tiere.... ich bin der kleine Regenbogen,

der euch eine Heimat gibt, damit ihr euch ausruhen und mit euren anderen Gefährten spielen könnt...Kommt zu mir....lasst uns zusammen spielen, lachen, tanzen...

 Ich lade euch alle zum Tanz auf meinem Regenbogen ein....

Der kleine Regenbogen streckte seine kleinen Händchen aus und fing an zu tanzen...

 Das hörten die kleinen Tiere und kamen nach und nach zu dem kleinen Regenbogen...und eröffneten somit mit ihm zusammen

 „den Tanz auf dem Regenbogen“

geschrieben by  Gisela Mielke

möchtet ihr mehr Geschichten von mir Lesen  ? 

dann besucht meine Homepage:

http://geschichtenmaerchen.npage.de/



Empfohlene Veröffentlichungen