Main photo es gibt verschiedene Parkinson Formen von denen ich berichten möchte.

es gibt verschiedene Parkinson Formen von denen ich berichten möchte.

  • Von Admin
  • 844 Aufrufe

Es gibt verschiedene Parkinson-Formen, von denen ich berichten möchte: 
Das idiopathische Parkinson-Syndrom ist die mit Abstand am häufigsten auftretende Form. 
Für etwa 75 Prozent aller Parkinson-Erkrankungen gibt es keine erkennbare Ursache.
Daneben existieren jedoch auch einige seltenere Parkinson-Formen, 
deren Ursache bekannt ist:
Familiäres Parkinson-Syndrom: 
Diese Form von Parkinson wird durch Veränderungen im Erbgut bedingt und ist somit auch vererbbar. 
Häufig treten die Symptome bereits in einem jungen Alter, das heißt unter 40 Jahren, auf.
Sekundäres (symptomatisches) Parkinson-Syndrom: 
Diese Form von Parkinson kann durch Umwelteinflüsse (zum Beispiel Gifte),  durch bestimmte Medikamente (zum Beispiel Neuroleptika) oder Erkrankungen (zum Beispiel Hirntumore) 
sowie durch wiederholte Verletzungen des Gehirns (Boxerparkinson) hervorgerufen werden.
Atypisches Parkinson-Syndrom: 
Hierunter werden verschiedene Erkrankungen zusammengefasst, 
die genau wie Parkinson durch einen Verfall von Nervenzellen in einem bestimmten Bereich des Gehirns 
den Basalganglien – hervorgerufen werden. 
Neben den typischen Parkinson-Symptomen leiden die Betroffenen unter weiteren Beschwerden.
Deshalb wird das Atypische Parkinson Syndrom auch als Parkinson-Plus-Syndrom bezeichnet.
Weitere mögliche Symptome eines fortgeschrittenen Morbus Parkinson sind zum Beispiel
zunehmender Speichelfluss,
seltenere Schluckbewegungen,
Blasenschwäche
träge Darmtätigkeit (Verstopfung)
Erektionsstörungen, 
Sehstörungen
Geruchsstörungen und 
Schluckstörungen


Empfohlene Veröffentlichungen