Main photo Die erste große Liebe

Die erste große Liebe

  • Von Catalina
  • 858 Aufrufe

Mein Job ist es die Welt, die Emotionen und den Augenblick in einem Bild festzuhalten – ich bin Fotografin. Es ist meine Leidenschaft, eine Liebe von Anfang an! Seit ich meine erste Kamera geschenkt bekommen habe, ist sie mein ständiger Begleiter.


So habe ich mein Hobby zu meinem Beruf gemacht. Es ist abwechslungsreich, immer wieder neue Herausforderungen und neue Menschen, mit deren ganz eigenen, individuellen Geschichten.


Ich streife gerne durch die Stadt oder den Park und fotografiere die Menschen in ihrem alltäglichen Tun. Mal sind es die lachenden, spielenden Kinder in dem Wasserpark; mal das frisch verliebte Pärchen im Schatten der großen Bäume oder ein anderes Mal ist es der Großvater, der seinem staunenden Enkel die Welt erklärt.


Aber der größte Teil meiner Arbeit finden in meinem Studio statt oder auch draußen in der Natur, doch sie haben eines Gemeinsam – es sind Auftragsarbeiten – gebucht von Menschen, die eine Situation, einen Moment, ein Ereignis in ihrem Leben für die Ewigkeit festgehalten haben wollen.


Eigentlich mag ich die freien Arbeiten lieber! Aufnahmen, die spontan entstehen, sind doch die schönsten. Denn nur sie zeigen das wahre Ich und die wirklichen Gefühle.


Ich habe bei meinen Arbeiten schon oft die Liebe zweier Menschen zueinander gesehen! Ich frage meine Kunden auch immer wieder, was sie an ihrem Partner so sehr lieben! Warum sie gerade mit dieser Person den Rest ihres Lebens verbringen wollen?

Wenn sie dann anfangen zu erzählen, nur noch Augen für einander haben und mich und meine Kamera vergessen, dann drücke ich ab und halte diesen Augenblick für immer in meinen Bildern fest.

Denn nur dann, wenn das Hier und Jetzt keine Rolle mehr spielt, wenn sie nur noch Augen füreinander haben, nur dann kann ich die große Liebe zweier Menschen einfangen.


Es ist schön die Geschichten hinter meinen Bildern zu hören und immer wieder bekomme ich gesagt: „Er ist meine erste, große Liebe!“


Ja, dieser Satz klingt schön, romantisch und lädt zum Träumen ein! Denn wünschen wir uns nicht genau das alle – unsere große Liebe zu finden, im besten Fall diese auch gleich in unserer ersten Liebe?


Aber die Realität sieht leider anders aus, wie ich so oft auf meinen Streifzügen durch die Stadt sehen konnte. Und im Gegensatz zu meinen Bildern, die für die Ewigkeiten halten, war dies bei der Liebe zweier Menschen leider nur selten.


Die Liebe scheint vergänglich zu sein, so wie die Schönheit einer fliegenden Seifenblase – für Sekunden eines der schönsten und faszinierenden Gebilde, zerspringt sie auch gleich wieder und hinterlässt nur einen unschönen Fleck auf dem Asphalt – es ist eine Momentaufnahme, eine Illusion, der wir uns hingeben und uns darin für den Augenblick erfreuen.


Aber es ist okay!

Geben wir uns diesem Moment des Glückes hin und genießen die Liebe.

Bei einigen hält er Sekunden an und bei anderen ein Leben lang.

Ich werde die Menschen weiterhin dabei begleiten und versuchen die Liebe mit meinen Bildern einzufangen.


Catalina
Catalina

✰.•:*´¨`*:•☆ ✰ ☆•:*´¨`*:•.✰

Empfohlene Veröffentlichungen